19. Amrumer Mukolauf

am 04. Juni 2022

17. Juni 2022
von Regio Amrum
Keine Kommentare

Mukolauf 2022 – Vielen Dank!

Ein wenig Zeit ist vergangen und wir können ein rundherum gelungenes Resumee ziehen! Ich hoffe, es wiederspricht keiner:). Rückblickend betrachtet war der Stresslevel bei uns hoch, aber nachdem alle gesund ins Ziel kamen – auf Amrum oder auf dem Festland – viel er ab und wir konnten den Lauf nur noch genießen.

Apropos genießen. Wir haben ein paar Bilder hochgeladen. Einen großen Dank an U. Körner und W. Strzelczyk für die freundliche Überlassung ihrer Fotos vom Lauf. Ihr findet die Bilder hier: Galerie 2022. Wer einen kurzen Blick in die Laufzeiten wagen will, haben wir die jeweiligen TOP 3 für den Präsenzlauf (oder inklusive der virtuelle Zeiten) aufgeführt . Alle Zeiten seit 2006 findet ihr weiterhin unter Ergebnisse.

Die Spendensumme spricht für sich und ist jetzt auf knapp über 52.000 € angewachsen! Wie macht ihr Läufer das? Was für einen Zaubertrank nehmt ihr zu euch? An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle von euch, die sich Unterstützer gesucht haben. Von vermeintlich kleinen 5 € bis zu unglaublichen 4.813 € von Sarah Schott war alles dabei. ABER bei uns gibt es keine kleinen Spenden, jede Unterstützung ist gleich viel wert! Das jedermann (und -frau natürlich) kurz über Mukoviszidose informiert hat, dass ihr für uns Jahr für Jahr lauft, ist so ein hohes Gut, dass so manche professionelle Marketingkampagne nicht schafft, zu generieren. Wir sind ziemlich stolz darauf und auf euch Läufer!

Dank der sich rasanten medizinischen Forschung gewinnen wir täglich an Lebensqualität und Hoffnung, dennoch bleibt Mukoviszidose unheilbar und manche von uns werden den „Kampf“ um ihr Leben verlieren – viel zu früh. Immer noch! Und genau dafür machen wir weiter. Versprechen möchte ich in dieser Zeit nicht zu viel, das hat uns die Vergangenheit gelehrt. Aber sollte es möglich sein, für die Satteldüne, für uns und für euch, dann sehen wir uns nächstes Jahr wieder. Zum Jubiläum – dem 20. Amrumer Mukolauf!

Bis dahin
Eure Regio Amrum des Mukovizidose e.V.

 

5. Juni 2022
von Regio Amrum
Keine Kommentare

Es ist geschafft!

Laufzeiten (Präsenz und Virtuell): Ergebnisse + Urkunden

(Laufzeiten (nur Präsenzlauf): https://my.raceresult.com/204215/)

Was für ein Samstag. Es ist geschafft, wir sind geschafft und ihr habt es geschafft. Nun ist schon Sonntag, aber für uns immer noch Samstag. 500 Läufer vor Ort und 72 virtuelle Läufer haben alle Zweifel und Bedenken, ob es nach zwei Jahren Pause wieder gelingt, den Mukolauf aus der virtuellen Welt nach Hause in die Realität zu holen, weggewischt. Wir sind wieder da – wie eh und je!

Ich will mich kurz fassen – es ist schon spät – die Spendensumme ist gigantisch, überragend, großartig. Auf der Bühne sagte ich noch 50.000 € (den Zettel finde ich schon nicht mehr wieder) jetzt sind es schon

51.346,22 €!

Über die sportliche Leistungen werde ich morgen noch etwas schreiben, jetzt will ich kurz nur drei Namen nennen: Sarah Schott, Alexander Riebe und Niklas Fenzel. Unsere Spendenkönige! Sarah konnte als virtuelle Läuferin 4.773 € erlaufen, gefolgt von Alexander im Präsenzmodus mit 4 306,98 € und dem dritten im Bunde (auch vor Ort), Niklas mit 3 395 €.

Ist es nicht Wahnsinn! Vielen herzlichen Dank an alle Läufer hier oder dort draußen auf dem Festland, vielen Dank an alle Sponsoren, an alle Helfer, an die Mitarbeiter der Satteldüne, die Insel Amrum mit Ihren tollen Bewohnern, den Pfadfindern, allen Helfern, die für uns extra angereist sind – oder kurz gesagt: Einfach an alle! 

Hervorheben möchte ich dennoch ein paar Menschen. Doris (Lungentransplantiert und Gründungsmitglied der Regio Amrum) und Ihren Mann Dirk, die uns Jahr für Jahr wieder nach Kräften unterstützen. Dabei sei erwähnt, das am Pfingstsamstag auch der Tag der Organspende war! Wir konnten wieder sehen, wie wichtig Organspenden sind. Ohne diese hätten wir einige liebgewonnene Gesichter nicht mehr wiedersehen können.

Die Christophorus Pfadfinder der Kirchengemeinde Brokstedt möchte ich ebenso herausstellen. Seit 2018 sind sie dabei und das war Samstag wieder mehr als „eine gute Tat“. Ronja und meine Frau Melanie, die mir den Rücken freihalten. Und vor allem Thomas Tringl, der übrigens wie Doris oben Gründungsmitglied ist. Danke, dass ihr alle es mir so leicht macht, vorne zu stehen.

Jetzt würde ich Gute Nacht sagen. Morgen wartet noch viel Arbeit, aber das „Große Ding“ ist geschafft! Und wir alle werden hoffentlich gut schlafen – oder einfach weiterschlafen:-).

Uwe Köller 

1. Juni 2022
von Regio Amrum
Keine Kommentare

Anmeldung Präsenz geschlossen

Der Samstag naht mit schnelle Schritten und wir freuen uns, über den in dieser Höhe unerwarteten Zuspruch für unseren Mukolauf an der Fachklinik Satteldüne.

Die Anmeldungen für den Präsenzlauf sind online nicht mehr möglich. Für die restlichen freien Startplätze kommen sie bitte am Freitag zum Sportplatz Nebel (14:00-17:00 Uhr) oder am Samstag zur Klinik Satteldüne (ab 10:00 Uhr).

Und hier noch ein paar wichtige Infos:

  • Es dürfen nur 500 Teilnehmer im Präsenzlauf starten (Spontananmeldungen sind danach nur noch für den virtuellen Lauf möglich).
  • Es bestehen aus Infektionsschutzgründen leider keine Duschmöglichkeit vor Ort.
  • Wir bitten alle Läufer und Besucher die Verhaltensregeln und -empfehlungen
    zum Schutz vor der Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) zu beachten und einzuhalten.

Wir hoffen, dass in Zukunft die Veranstaltung wieder ohne Einschränkungen stattfinden kann und bitten um ihr Verständnis.

Abholung der Startunterlagen:

Freitag, 3. Juni 2022

14.00 Uhr – 17:00 Uhr: Mühlenstadion, Nebel
Abholung der Startunterlagen für die bereits angemeldeten Läufer (auch das Startgeld kann vor Ort bezahlt werden)

Samstag, 4. Juni 2022:

10.00 Uhr – 12:30 Uhr: Fachklinik Satteldüne, Nebel (vor dem Klinikeingang)
Abholung der Startunterlagen für die bereits angemeldeten Läufer (auch das Startgeld kann vor Ort bezahlt werden)

12:30 Uhr: Start der 26,5 km und 13,5 km Runde

ca. 12:45 Uhr: Start der Kleinen Runde (4,5 km)  

29. Mai 2022
von Regio Amrum
Keine Kommentare

19. Mukolauf – Virtuell und auf Amrum

Das lange Warten hat bald ein Ende und es heißt wieder: Ab auf den Strand und „Laufen für den guten Zweck“. Am Pfingstsamstag, den 4. Juni 2022, heißt es nun wieder laufen oder walken in verschiedenen Distanzen über unsere wunderschöne Insel Amrum.

Nach nun zwei Jahren als virtuelle Veranstaltung und den sehr positiven Erfahrungen damit, wird der beliebte Amrumer Mukolauf endlich wieder vor Ort starten. Zudem wird es einen virtuellen Lauf geben. Der 19. Amrumer Mukolauf 2022 findet also erstmals in hybrider Form statt – eine Premiere! Diejenigen, die unserer Veranstaltung aus der Ferne verbunden sind oder diesmal (noch) nicht nach Amrum reisen können, soll es so ermöglicht werden, trotzdem an diesem traditionellen Lauf teilzunehmen.

In diesem Jahr wird allerdings die Läuferanzahl im Präsenzmodus vor Ort auf 500 reduziert sein, so können sowohl die Läufer, als auch die kleinen und großen Patienten der Fachklinik Satteldüne beruhigt an den Start gehen bzw. den Lauf und das Pfingstevent entspannt genießen. Bei Kaffee, Kuchen und alkoholfreien Getränken ist für Abwechslung gesorgt. Für Musik sorgt DJ Olli und der Mädchen Musikzug Neumünster.

Unter Berücksichtigung der COVID-19 Situation wird die Veranstaltung allerdings früher als in den Vorjahren, d.h. bereits um 18:00 Uhr, ausklingen. Wir sind aber sehr froh, überhaupt in gewohnte Bahnen zurückkehren zu können, da lässt sich ein frühes Ende der Veranstaltung leicht verschmerzen!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! In echt und nicht vor dem Computer. Endlich…

Eure Regio Amrum

14. Februar 2022
von Regio Amrum
Keine Kommentare

19. Amrumer Mukolauf – Anmeldestart

Wir sind es wieder – Euer Amrumer Mukolauf-Team in alter Nordseefrische. Wir hoffen, ihr seid alle gesund geblieben bzw. wieder genesen. Der virtuelle Lauf war in den letzten zwei Jahren ein großer Erfolg, aber jetzt freuen wir uns auf euch in „echt“ und in virtuell! Wie kann das gehen? Und geht ihr mit?

Wir versuchen es!

Es wird (Stand: 14. Februar 2022) einen Präsenzlauf am 4. Juni an gewohnter Stelle mit Start und Ziel an der Fachklinik Satteldüne geben. Auch die Durchführung des Pfingstevents wird von der Fachklinik geplant. Eine Garantie für beide Veranstaltungen können wir selbstverständlich nicht geben!

Was auf jeden Fall stattfindet ist der virtuelle Lauf. Im Falle eine Absage des Präsenzlaufes werden alle Präsenzläufer auf die virtuelle Variante umgemeldet. Ein Startgeld fällt dann nicht an.      

So soll es ablaufen:

  1. Jeder der Interesse hat, meldet sich für seine Lieblingstrecke bei uns an (4,5 – 13,5 – 26,5 km). Im Anmeldevorgang entscheiden Sie sich für eine Variante. Der Wechsel zum virtuellen Lauf ist jederzeit möglich. Für den Präsenzlauf besteht (in enger Absprache mit der Fachklinik Satteldüne) allerdings das Risiko einer Absage oder der Verkleinerung des Teilnehmerfeldes mit Blick auf das Infektionsgeschehens und der dann gültigen Verordnungen des Landes Schleswig-Holsteins.
  2. Ein Corona-Konzept wird von uns aktuell ausgearbeitet und an dieser Stelle veröffentlicht.
  3. Ein Startgeld von 10€ bzw. 20 € wird nur für den Präsenzlauf erhoben! Sponsoring ist natürlich wie gewohnt möglich.
  4. Teilnehmer des Präsenzlaufes bekommen von uns eine Startnummer, ein Veranstaltungsshirt und Verpflegung auf der Strecke und hoffentlich eine Zeitmessung (wir arbeiten daran).
  5. Teilnehmer des virtuellen Laufes erhalten ca. 14. Tage vor dem Lauf unsere Startnummer als Download. Für alle, die sich zudem ein T-Shirt in Ihrer Lieblingsfarbe bedrucken möchten, stellen wir unser Logo im Downloadbereich bereit.
  6. Am 4. Juni um 12:30 Uhr geht es los! 
  7. Alle Teilnehmer des Präsenzlaufes starten an der Fachklink Satteldüne. Der genaue Ablauf wird rechtzeitig von uns kommuniziert.
  8. Alle virtuellen Teilnehmer laufen gleichzeitig ihre angemeldete Distanz. Bitte beachtet die dann geltenden Abstandsregelungen und die Beschränkungen zu Versammlungen! 
  9. Teilnehmer des virtuellen Laufs geben uns Ihre Zeit durch und laden evtl. ein Bild von eurer Strecke oder einen Screenshot der Laufapp (Strava, runtastic, …) auf unsere Galerie hoch. Präsenzläufer können natürlich ebenfalls das Upload-Formular nutzen. Die Bilder und Zeiten pflegen wir in unsere Datenbank ein und sind abrufbar.

Wir alle danken euch von ganzen Herzen für eure Treue und euer Engagement für Mukoviszidose! Wir für euch und ihr für uns!

Eure Regio Amrum

23. Mai 2021
von Regio Amrum
Keine Kommentare

So schön, schön war die Zeit

Im vergangenen Jahr – mit zarten 17 – noch ins kalte Wasser geschmissen, sind wir nun – Dank eures Engagements – in der weiten Welt unterwegs.

„Mukolauf klein ging allein
in die weite Welt hinein
Stock und Hut

stehen ihm gut,
ist gar wohlgemut.“

Nun ist es geschafft, unser Amrumer Mukolauf ist erwachsen und hat so kräftige Flügel bekommen, dass er nun bereit ist für die weite Welt. Auch wenn uns allen das Pfingstevent und die anspruchsvollen Inselstrecken fehlen, haben alle das Beste aus sich herausgeholt und das Pfingstsamstags-Feeling sich nicht nehmen lassen (Bilder 2021).

391 Anmeldungen sprechen Bände. Eine wieder unglaubliche Spendensumme von mehr als 53.000 € zaubert ein überglückliches Lachen auf unsere Gesichter. Wir wissen nicht, wie ihr Läufer, Sponsoren, Unterstützer und alle anderen das macht, aber ihr macht es einfach!!! Uns ist gar wohlgemut.

Viele von euch kämpften sich durch Regen und Sturm, einige hier auf Amrum und viele mehr von euch auf dem Festland. Es ist eine Freude die unterschiedlichsten Eindrücke aus allen Ecken Deutschland in unserer Galerie zu bewundern. Neue Geschichten sind entstanden: Sarah Schott, die 2020 noch aus dem Krankenhaus heraus die kleine Runde gelaufen ist, wagte sich an die 13,5 km Walkerstrecke, schaffte sie und pulverisierte den Einzelspendenrekord mit unglaublichen 7.094,20 €! Sie schrieb uns: „Der Lauf ist einfach eine wahnsinnige Motivation für mich und macht so Spaß!“
Wenn wir Menschen in schwierigen Zeiten helfen können, Motivation sein, dann haben wir unser Ziel wieder einmal voll erreicht!

Auch die zweitplatziere Doris Jung, nach erfolgreicher Lungentransplantation im vergangenen Jahr, traute sich wieder anzutreten und sammelte in persönlicher Bestsumme über 5.000€. Niklas Fenzel, Alexander Riebe und Roman Schultes, der seine persönliche Challenge, nach Amrum zu laufen, mit Erfolg abschließen konnte, komplettieren mit über 20.000 Euro die Spitze des diesjährigen Spendenrankings. Aber auch die Gruppen tragen sehr viel zum Spendenergebnis bei. „läuft.“ oder „Die laufenden Lipper“ aus meiner ehemaligen Heimat haben sich mächtig ins Zeug gelegt. Und „Alles Freiwillig“!

Wir danken allen Läufer und ihren Unterstützern, ob groß oder klein, für dieses (und für uns einmalige) Engagement zu Gunsten der Mukoviszidose-Betroffenen.

18. Jahre alt! Es ist immer noch ein besondere Zahl. Es bedeutet nun endlich erwachsen zu sein. Auf eigenen Füßen stehen zu dürfen, „Flügge werden“. Dieses zu können war auch 2004 ein großes Ziel vieler junger Mukoviszidose-Betroffenen – damals weit entfernt und oftmals schwer zu erreichen. Jetzt haben es schon viele erreicht und noch viel mehr werden es hoffentlich erreichen. Daran mitzuhelfen und auch die folgende Zeit zu begleiten, Stütze, Motivation, hilfreiche Hand zu sein, wird uns in der Zukunft leiten.

Aber Amrum weinet sehr, hat ja nun kein Mukolauf mehr
„Wünsch‘ dir Glück“ sagt ihr Blick, „Kehre bald zurück“

Pfingstevent und Mukolauf bleiben hier fest verwurzelt und kehren bald zurück. 2022 wird hoffentlich ein großartiges Jahr. Nicht nur virtuell, nicht nur real sondern mit dem Besten aus beiden Zeiten. Wir freuen uns auf die Zukunft!

Euer Mukolauf-Team