16. Amrumer Mukolauf – 8. Juni 2019

Die Nordlichter

Die Nordlichter unterstützen

Eine gute Idee ganz viel Energie und Training und dann ging es tatsächlich los – in vier Wochen von Garmisch zurück nach Amrum. Ihr Ziel ist unser Ziel am 8. Juni, der Zieleinlauf an der Fachklinik Satteldüne mit all den anderen Mukoläufern, die alljährlich für uns Mukoviszidose Betroffenen laufen und Spenden sammeln.

Die Nordlichter

Norman Peters, Christian Hessel und Dennis Wellnitz hatten sich vorgenommen, ihren eigenen Deutschlandlauf zu Gunsten von Mukoviszidose zu starten. Und ihre in der Blauen Maus entstandene Schnapsidee wurde nach und nach Realität. Ursprünglich zu dritt geplant, ging es am 9. Mai für Norman und Christian endlich auf Amrum los. Per Schiff und Zug erreichten sie ihren Startpunkt in Garmisch-Partenkirchen, von nun an auf Schusters Rappen gen Norden immer der Nase nach. Ohne feste Unterkünfte planten sie ihre Tour und hielten Augen und Ohren auf nach helfenden Händen. Geplant ist, dass sie am 8. Juni nach Amrum übersetzen, die letzten Kilometer auf heimatlichen Boden von Wittdün zur Satteldüne erwandern und dann durch das Ziel laufen. Großer Applaus ist ihnen gewiß!

Öffentlich facebook Gruppe: Nordlichter: Garmisch -> Amrum

Nun sind sie schon in Niedersachsen angekommen (Stand: 30.05), über die Hälfte ist geschafft. Ganz viele Hände haben sie getragen, von Ort zu Ort, von Haus zu Haus. Gaststätten geben Ihnen Bett und Verpflegung, eine kurze Pause, ein nettes Gespräch. Privatleute öffnen Ihre Tür, Grillen mit Ihnen und bieten Ihnen einen Schlafplatz, Mitwanderer auf der Strecke motivieren und unterhalten sie. Die Hilfsbereitschaft ist phänomenal und dauert hoffentlich an. Wir auf der Insel können nur staunen und verfolgen gebannt ihre Bilder, welche sie über fleißige Mittelsleute über die offene Facebook Gruppe posten.

Und sie sammeln Spenden ein. Und das nicht zu knapp (siehe Gruppenranking). Viele Menschen teilen ihren Willen etwas gutes zu tun. Sei es nun wie oben geschrieben auf der Strecke oder über eine kleine Spende.

Norman, Christian, wir sind gespannt auf eure Rückkehr … und unheimlich stolz!