15. Amrumer Mukolauf

16. Amrumer Mukolauf 2019

Der Super-Sommer ist vorbei, der Herbst zieht auch auf unserer schönen Insel ein. Man mag noch gar nicht daran denken, sind die Erinnerungen an den Sommer noch frisch, aber das Jahr 2019 nähert sich unaufhaltsam und damit kreisen die Gedanken automatisch um den 16. Mukolauf.

2019 wird es im Juni sein, um genau zu sein, der

16. Amrumer Mukoviszidose-Lauf
startet am
Pfingstsamstag 8. Juni 2019.

Und dann heißt es wieder: Laufen für den Spaß, die eigene Gesundheit und natürlich für Mukoviszidose. Die Anmeldung werden bald möglich sein. Wir streben den November an, bitte schaut ab und zu bei uns rein.

Nun noch ein paar Gedanken, die mir beim Schreiben durch den Kopf gehen. Auch 2018 ist Mukoviszidose unheilbar geblieben. Neue Medikamente, Behandlungspläne, verbessertes Handling, verbessere Betreuung, viele Forschungsgelder dürfen nicht darüber hinweg täuschen, dass das Leben auch schwere Zeiten, wo das Leben auf des Messers Schneide steht, bereithält. Es gibt nicht immer ein Happy End. Alte Bekannte, Freunde mussten uns für immer verlassen, einige haben eine zweite Chance bekommen. Der Mukolauf verbindet und erschafft Geschichten, das wollen wir auch in der 16. Auflage fortleben lassen.

Das Rekordjahr 2018 hat die Hürden hoch gesetzt, aber müssen wir sie unbedingt übertrumpfen? Wir möchten uns dezent zurückhalten und euch Läufern und Sponsoren überlassen, wie hoch wir springen. In der heutigen schnelllebigen Zeit geht es viel um Arbeit, Wohlstand, Konsum. Sind die hier geschlossenen Freundschaften, die gemeinsamen Erlebnisse, die schönen Momente des durchs Ziel Laufens, des Ankommens nicht ebenso wichtig. Wenn wir es schaffen, das jeder Gast, jeder Läufer unseren Mukolauf und das Pfingstevent  2019 wieder mit einem Lächeln verlässt und ihr vielen Sponsoren bei uns mitfiebert, wie das Spendenranking nun wohl ausgeht, dann haben wir es geschafft. Egal wie gut die vorgelegten Ergebnisse auch waren. Jeder Cent zählt. Wir können nur „gewinnen“, mit eurer Mithilfe!

Eure Regio
(Birte, Thomas, Melanie und Uwe)

 

Kommentare sind geschlossen.